Links_Navigation

EVergabe

Ausschreibung suchen

Ihre Suche ergab 317 Treffer

Aktuelle Bekanntmachungen

Klicken Sie auf den jeweiligen Ausschreibungsgegenstand, um den Bekanntmachungstext einzusehen.

Stand: 24.01.2022, 16:07 Uhr
ohne Gewähr auf Vollständigkeit

Keine Ausschreibungen zu diesen Filtern vorhanden
16.12.2021 Schlosserarbeiten VgV 01.02.2022
Angebotsfrist
Bauauftrag Bauhaus - Universität Weimar, Coudraystraße 7-13, 99423 Weimar
22.12.2021 Hauptstaatsarchiv Weimar, Marstallgebäude, Südflügel, Objektplanung für den 4. BA VgV 29.03.2022
Angebotsfrist
Dienstleistungen Hauptstaatsarchiv Weimar, Marstallgebäude, Südflügel und Kegelplatz, Marstallstraße 2, 99423 Weimar, innerstädtische, zentrale Lage, Zufahrt über Kegelplatz
14.01.2022 WKE BV Reha VE232+236+390 Innenputz+WDVS+Trockenbau VgV 14.02.2022
Angebotsfrist
Bauauftrag Waldklinikum Eisenberg, Klosterlausnitzer Str. 81, 07607 Eisenberg
15.01.2022 Bewachung der Liegenschaft des FLI in Jena (214-02.05-20.0242-21-II-G) VgV 14.02.2022
Angebotsfrist
Dienstleistungen Friedrich-Loeffler-Institut (FLI), Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit, Naumburger Straße 96a, 07743 Jena
09.12.2021 SPA-Monitoring 2022 VgV 10.02.2022
Angebotsfrist
Dienstleistungen Thüringen
16.12.2021 Neubau Bibliothek und Bürgerservice VE 01.16 Beschichtungsarbeiten VgV 26.01.2022
Angebotsfrist
Bauauftrag Jena, Kreisfreie Stadt
18.12.2021 Tiefbauarbeiten - Backbonenetz und Kabelschutzrohre KSJ VgV 02.02.2022
Angebotsfrist
Bauauftrag Stadtbereich Jena
10.01.2022 Die Vergabestelle beabsichtigt die Sanierung, Revitalisierung und Modernisierung des von ihr bewirtschafteten städtischen Hallenbades. Es handelt sich um eine geförderte Maßnahme mit Mitteln aus dem Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur. ; Für die Planung der Sanierung und Modernisierung bedarf es mehrerer Objekt- und Fachplanungen. Zwar existiert bereits die Vorplanung , diese dient jedoch lediglich der Orientierung und stellt keine zwingende Planungsgrundlage dar. Den in die engere Auswahl genommenen und erst recht dem erstplatzierten Bieter ist es jedoch unbenommen, die bereits vorliegende Planung für die weitere Planung heranzuziehen. Er kann das dann bei seiner Angebotskalkulation angemessen berücksichtigen. Zwingende Planungsgrundlage ist demgegenüber der Fördermittelbescheid mit allen Anlagen respektive die sich daraus ergebenden konkreten Anforderungen an die Planung.; Gegenstand dieser Vergabe sind Leistungen der Tragwerksplanung. Die Objektplanungen „Gebäude“ und „Freianlagen“ sowie die weiteren Fachplanungen Haustechnik, Elektroplanung, Brandschutzfachplanung, Bauphysik und Leistungen nach Baustellenverordnung (SiGeKo-Leistungen) werden separat und dabei überwiegend ebenfalls europaweit ausgeschrieben werden.; Die hier gegenständlichen Leistungen der Tragwerksplanung werden dabei stufenweise vergeben; auf der ersten Stufe die Leistungsphasen 1 bis 4 sowie auf der zweiten Stufe gegebenenfalls die Leistungsphasen 5 und 6.; Schließlich wird noch folgende Besondere Leistung (stufenweise) vergeben werden:;  Ingenieurtechnische Kontrolle der Ausführung des Tragwerks auf Übereinstimmung mit den geprüften statischen Unterlagen (2. Stufe); Ein Anspruch des späteren Auftragnehmers auf Übertragung der 2. Stufe besteht nicht.; Es gilt zunächst ein Kostenrahmen in Bezug auf die KG 300 und 400 in Höhe von 2.715.000,00 € (netto).; Im Übrigen wird, was den Inhalt des Auftrags anbelangt, auf den den Vergabeunterlagen beigefügten Vertragsentwurf Bezug genommen.; Mit der Ausführung ist sofort nach Vertragsschluss zu beginnen. Die Planungsleistungen sind so auszuführen, dass der Bauantrag bis zum 01.05.2022 gestellt werden kann. Hinsichtlich der gegebenenfalls auf der zweiten Stufe zu erbringenden Leistungen werden konkrete Vertragstermine noch abgestimmt werden. VgV Ohne Anzeigefrist keine Angabe 37351 Dingelstädt