RSS-Feed hier abbonieren! 

Zur vollständigen Ansicht der Blog-Beiträge bitte auf den Titel klicken.

Blogs

Förderung neu justieren – Sie sind gefragt

Seit dem Jahr 2019 unterstützt das Thüringer Finanzministerium die kommunalen Gebietskörperschaften in Thüringen bei der Umsetzung von Digitalisierungsvorhaben. Dazu werden auch direkte Zuschüsse gewährt, um zum Beispiel digitale Fachverfahren und Dokumentenmanagementsysteme einzuführen, E-Government-Strategien zu erarbeiten oder in IT-Infrastruktur zu investieren.

Für eine klare und transparente Förderpraxis sorgt dabei eine Förderrichtlinie, in der die Voraussetzungen einer positiven Förderentscheidung und die Konditionen für Förderungen festgeschrieben sind. 

Damit die Förderkonditionen und die konkreten Bedarfe in den Kommunen auch wirklich zusammenpassen, wird die Richtlinie regelmäßig evaluiert. Dabei soll zum einen festgestellt werden, ob die Fördergegenstände und die Förderbedingungen noch mit den Förderzielen korrespondieren. Zum anderen soll überprüft werden, ob die Bedarfe, auf welche die Förderung ausgerichtet ist, in der Form tatsächlich noch bestehen.

Um diese Evaluierung sinnvoll durchführen zu können, braucht es auch sachgerechte Informationen von denjenigen, für die das Förderinstrument eingerichtet wurde. Mit einer Umfrage zur E-Government-Richtlinie können kommunale Gebietskörperschaften in Thüringen den Evaluierungsprozess unterstützen. Die Umfrage haben wir mit dem Basisdienst ThAVEL umgesetzt und so eingerichtet, dass Sie nur wenige Minuten Zeit aufwenden können, um an der Weiterentwicklung unserer Förderinstrumente für die Digitalisierung der Kommunalverwaltung mitzuwirken.

Zum Mitmachen geht es hier entlang: https://thavelp.thueringen.de/thavelp/go/a/1152